Sie sind hier:  Neues
Neues
08-05-17 06:21 Alter: 164 days

Schritt in Richtung Klassenerhalt

Rubrik: Neues, Spielberichte Spielberichte

FV Hörden – SV Niederbühl/Donau 0:0 (0:0)

Der FV Hörden hat zwar die endgültige Sicherung des Ligaverbleibs verpasst, mit dem Remis gegen den SV Niederbühl hat die Mannschaft aber wieder einen weiteren Schritt in diese Richtung gemacht. Es war ein schwer erkämpfter Punktgewinn gegen den Gast, der über die 90 Minuten betrachtet deutliche spielerische Vorteile besaß.

Nur in den ersten 45 Minuten konnte der FVH gefallen, hatte leichte Feldvorteile,erspielte sich einige Torchancen, erlaubte den Gästen aber immer wieder durch Nachlässigkeiten gefährliche Aktionen. Nach dem Wechsel dominierte der SV Niederbühl, besonders im Mittelfeld hatte der Gast jetzt läuferische und spielerische Vorteile. Der FV Hörden verlor spielerisch die Linie,fand im Mittelfeld keinen Zugriff mehr und hatte Mühe, die jetzt auch läuferische besseren Gäste in Schach zu halten. Das Remis hing am seidenen Faden, doch mit etwas Glück brachte der FVH das Spiel über die Zeit. Endgültig gerettet ist die Truppe noch nicht, vielleicht kann aber schon am kommenden Sonntagabend nach dem Murgtalderby beim VFB Gaggenau 2001 Vollzug gemeldet werden. Spielbeginn in Gaggenau: 15.00 Uhr.

Die FVH-Reserve holte beim 2:2 wenigstens einen Punkt. Torschütze: M. Lang (2). Es war mehr drin, doch besonders in der Schlussphase ließ die Mannschaft noch einige Hochkaräter ungenutzt. In Gaggenau beim Vorspiel (13.15 Uhr) ist die Mannschaft allerdings Außenseiter.